Spanien – Blanes / Barcelona 2013

Kategorien Reisebericht, Reisen

Überblick

Unsere Urlaub in Spanien war eine Überraschung für mich von meinem lieben Mann zu unserem 15ten Hochzeitstag. Ich packte also einen kleinen Koffer ohne zu wissen was auf mich zukommt. Erst am Flughafen erfuhr ich das Ziel und konnte mir immer noch nichts darunter vorstellen. Ich hatte vorher noch nichts von der Stadt Blanes gehört. Nun, Niko schon, denn sein Arbeitskollege hat dort eine Wohnung, die er uns zur Verfügung gestellt hat. Kostenfrei nur für die Reinigung sollten wir etwas zahlen.

Anfahrt

Unser Flug ging von Köln nach Girona. Dort wartete bereits unser persönlicher Fahrer Toni auf uns, um uns zur Wohnung zu fahren.

Unterkunft

5 min von der Wohnung entfernt ist der Strand von Blanes.

 

Sehenswürdigkeiten

Wir verbrachten viel Zeit einfach am Meer, gingen spazieren, lagen in der Sonne und erfreuten uns an der schönen Natur.

Da Barcelona ziemlich in der Nähe liegt, machten wir mit dem Zug einen Tagesausflug dahin.

Sagrada Familia
Das unvollendete Meisterwerk Gaudis ist eines der ungewöhnlichsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Barcelona. Die spindelartigen Türme der Sagrada Familia sind bis zu 115m hoch, der Turm über der noch nicht errichteten Kuppel soll einmal 170m hoch werden. Gebaut wird immer noch, das Ende ist nicht in Sicht. Denn jeder Stein muss von Hand angepasst werden, vorgefertigte Steine können nicht verwendet werden.
Roll- Treppen um leichter voranzukommen.
im Park Güell

Unser nächster Stop war der Mercat de la Boqueria – der farbigste und geruchsvollste Markt von Barcelona. Es werden viele Produkte angeboten, welche direkt verzehrt werden können.

Hier auf den Stufen des National Museums hat man einen tollen Blick auf die Stadt und auf den magischen Springbrunnen. Zum Abend kommen auch richtig viele Menschen zusammen.
Der magische Springbrunnen

farbige Beleuchtung des Brunnens verwandelt ihn in ein Schauspiel aus Wasser und Farben und diese Show wird von Musik begleitet.

NUR WO DU ZU FUSS WARST, BIST DU AUCH WIRKLICH GEWESEN.

Johann Wolfgang von Goethe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.